Skip to main content

Consors Finanz Mastercard

(4.5 / 5 bei 5 Stimmen)
  • zinsloses Darlehen für bis zu 90 Tage bei einmaliger Rückzahlung
  • keine Jahresgebühr
  • Ratenzahlungen in individuellen Teilbeträgen möglich
  • keine Gebühren bei weltweiten Bargeldabhebungen an Geldautomaten ab 300 Euro (darunter 3,95 Euro pro Abhebung)
  • keine Fremdwährungsgebühr bei Bargeldabhebungen oder dem Karteneinsatz im Ausland
  • Apple Pay und Google Pay
  • kein Kontowechsel nötig (bestehendes Girokonto dient als Referenzkonto)
  • Freischaltung per VideoIdent möglich
  • bonitätsabhängiger Kreditrahmen bis 5.000 Euro

Beschreibung

Consors Finanz Mastercard

Über die Consors Finanz

Consors Finanz gehört als Marke zur international agierenden BNP Paribas Gruppe und in Deutschland zu den führenden Consumer-Finance-Anbietern. Die Vergabe von Konsumentenkrediten steht im Fokus des Unternehmens, dessen Ursprünge im Jahr 2001 in der WKV Bank GmbH liegen. Diese wird 2001 von der französischen Cetelem S.A. Paris und der Dresdner Bank AG übernommen und in Cetelem Bank GmbH umbenannt. Nach der Verschmelzung der Commerz Finanz GmbH auf die BNP Paribas S.A. im Januar 2018 erfolgte die Integration der Consors Finanz in die BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland. Im April 2019 wurde dann die VON ESSEN Bank GmbH ebenfalls in die BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland integriert, die beiden Einheiten wurden im Anschluss unter der Marke Consors Finanz zusammengeführt.

Das Unternehmen verfügt über Standorte in München (Zentrale), Duisburg (Servicegesellschaft) sowie in Essen, Berlin und Braunschweig. Insgesamt sind etwa 1.500 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig, welches mehr als 1,5 Millionen Kunden und über 15.000 Handelspartner zählt. Neben Konsumentenkrediten ergänzen revolvierende Kartenprodukte, Einkaufsfinanzierung bei Händlern sowie die Vermittlung von Versicherungs- und Zusatzprodukten das Portfolio. Consors Finanz agiert dabei mit Erfahrung, Innovation und Flexibilität.

Die Consors Finanz Mastercard

Schnellüberblick

  • 0,- Euro dauerhaft
  • 50 Euro Bonus möglich

Bargeld

  • 0,- Euro weltweit (ab 300 Euro Verfügungssumme)

Entgelt für Auslandseinsatz in Fremdwährung

  • 0,- Euro Auslandseinsatzgebühr weltweit

Sonstiges

  • keine Limits für Bargeldabhebungen im In- und Ausland
  • zinsfreies Zahlungsziel bis 90 Tage bei Einmal-Zahlung
  • Hochprägung
  • Vergleichsweise moderate Sollzinsen

Die Consors Finanz Mastercard ist grundsätzlich gebührenfrei, unabhängig vom getätigten Umsatz. Für Reisende kann diese Kreditkarte eine interessante Möglichkeit sein, eine Girokontobindung besteht nicht. Bei ausreichender Bonität wird ein Kreditrahmen von bis zu 5.000 Euro eingeräumt, bei einer Einmal-Rückzahlung werden für einen Zeitraum von 90 Tagen keine Zinsen erhoben.

Grundsätzlich ist die Consors Finanz Mastercard ein recht einfaches Kartenprodukt ohne viel Schnickschnack. Boni, Rabatte oder Cashback sind nicht enthalten. Auch Versicherungsleistungen umfasst die Kreditkarte nicht. Optional können Karteninhaber aber ein Sorglos-Paket mit einer Restschuldversicherung buchen.

Für die Beantragung der Consors Finanz Mastercard muss kein neues Girokonto eröffnet werden, das bestehende Girokonto dient als Referenzkonto.

Hochgeprägte Mastercard von Consors Finanz

Bei der Consors Finanz Mastercard handelt es sich um eine vollwertige, hochgeprägte Kreditkarte ohne Jahresgebühr. Bargeldabhebungen an Automaten mit Mastercard-Logo sind weltweit ab einem Betrag von 300 Euro kostenlos, für Verfügungen unter 300 Euro werden 3,95 Euro erhoben. Zahlungen in Fremdwährungen sind grundsätzlich kostenfrei. Auch bargeldlose Zahlungen sind weltweit gebührenfrei. Während bei vielen kostenlosen Kreditkarten zusätzlich ein Girokonto eröffnet werden muss, ist dies bei der Consors Finanz Mastercard nicht notwendig und auch gar nicht möglich. Das hat den entscheidenden Vorteil, dass eigentlich jedermann die Karte beantragen kann.

Konditionen der Consors Finanz Mastercard

In Abhängigkeit von der Bonität wird ein Kreditrahmen von bis zu 5.000 Euro gewährt. Werden Karte und Kreditrahmen nicht genutzt, entstehen auch keine Kosten. Wird der Kreditrahmen genutzt, fallen bereits ab dem ersten Euro Zinsen an. Als Rückzahlungsmodalität ist „Einmal-Zahlung“ auf der Karte voreingestellt. In diesem Fall wird dem Karteninhaber ein zinsfreies Zahlungsziel von bis zu 90 Tagen (zum Quartalsende) eingeräumt. Barabhebungen werden immer über monatliche Raten getilgt. Es besteht zudem die Möglichkeit der Umstellung auf monatliche Ratenzahlung. Die Höhe der Rate können Karteninhaber selbst bestimmen. Dabei kann die Wahl zwischen 2,5 und 10 Prozent des offenen Saldos getroffen werden, die Rate muss aber mindestens 9 Euro betragen. Der Ratenbetrag ist immer auf volle Euro aufzurunden.

Bei der Entscheidung für Ratenzahlung wird ein Sollzinssatz von 14,84 Prozent p. a. fällig (15,90 Prozent p. a. effektiver Jahreszins).

Spartipp: Sonderzahlungen zur Verringerung der Belastung sind jederzeit möglich, auch die Einrichtung eines Dauerauftrags zum regelmäßigen Ausgleich des Kreditrahmens ist sinnvoll.

Vorteile der Consors Finanz Mastercard

Der wohl größte Vorteil der Consors Finanz Mastercard sind die günstigen Konditionen. Es fällt dauerhaft keine Jahresgebühr an, auch weitere Gebühren mit Ausnahme von Bargeldabhebungen unter 300 Euro werden nicht berechnet. In Deutschland gibt es mittlerweile viele kostenlose Kreditkarten ohne Girokontobindung. Die Consors Finanz Mastercard kann allerdings mit folgenden Fakten überzeugen:

  • zinsfreies Zahlungsziel von bis zu 90 Tagen
  • kein Fremdwährungsentgelt weltweit
  • ab 300 Euro pro Vorgang kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit

Da größere Bargeldabhebungen und Fremdwährungen grundsätzlich kostenfrei sind, eignet sich die Kreditkarte der Consors Finanz vor allem auf Reisen. Denn diese beiden Faktoren gelten im Urlaub häufig als Kostenfallen.

Die Consors Finanz Mastercard gilt als sehr moderne Kreditkarte. Die Beantragung kann komplett online erfolgen, neben dem Post-Ident-Verfahren ist auch Video-Ident möglich. In einer App können alle Zahlungen überblickt werden, auch die Verwaltung ist problemlos via Handy möglich. So können Karteninhaber auch die Umstellung auf Einmalzahlung in der App vornehmen. Dank der Kooperation der Bank mit Apple Pay kann auch eine Nutzung dieses Zahlungsdienstes erfolgen.

Bezahlungen mit der Kreditkarte sind entweder mit PIN-Eingabe oder aufgrund des NFC-Chips kontaktlos ausführbar. Bei Verlust der Karte steht eine 24-Stunden-Notfall-Hotline über den zentralen Sperrnotruf (Inland: 116 116, Ausland: +49 116 116*) zur Verfügung, um die Karte sperren zu lassen. Kunden haben im Übrigen Zugang zu 40 Millionen Akzeptanzstellen und allen Bankautomaten mit Mastercard-Logo weltweit.

(* kostenpflichtig, aus dem Ausland ist die Sperrung unter +49 30 4050 4050 auch kostenlos)

Sicherheit der Mastercard von Consors Finanz

Kreditkarteninhaber, die Geld auf das Kartenkonto einzahlen, sind über die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 100.000 Euro abgesichert. Zudem gehört die BNP Paribas dem Bundesverband deutscher Banken e. V. an, über den eine Absicherung auf freiwilliger Basis über den Einlagensicherungsfonds erfolgt.

Auch bei der Sicherheit der Kreditkarte selbst hat Consors Finanz zahlreiche Maßnahmen ergriffen. Durch den vorhandenen Chip ist weder das Auslösen noch eine Manipulation der Daten durchführbar. Außerdem können Karteninhaber die Kreditkarte für das 3D-Secure-Verfahren von Mastercard registrieren lassen (SecureCode). Per SMS wird dann für Onlinezahlungen eine Transaktionsnummer zugesandt.

Fazit: Komplexe Kreditkarte mit langem Zahlungsziel

Zwei Wünsche der Verbraucher an eine Kreditkarte kann die Mastercard von Consors Finanz erfüllen: keine Jahresgebühr und weltweit kostenloses Bezahlen.

Dennoch sollten Interessenten auch die Ecken und Kanten nicht gänzlich außer Acht lassen. Barverfügungen bis 300 Euro pro Vorgang werden mit einer Gebühr von 3,95 Euro belegt und die zinsfreie Rückzahlung nach 90 Tagen gilt nur für die Einmal-Rückzahlung. Gerade bei einem Kreditrahmen von bis zu 5.000 Euro können sich die Umsätze von insgesamt drei Monaten schnell summieren und zu roten Zahlen auf dem Girokonto führen. Wer sich dieser Tatsachen allerdings bewusst ist, kann mit der Consors Finanz Mastercard nicht viel falsch machen. Das gilt auch trotz recht hoher Sollzinsen, die aber bei fast allen Kreditkarten ziemlich hoch ausfallen.

Produktdaten

Jahresgebühr0,00 Euro
PartnerkarteNicht möglich
TypCredit-Card (Ratenzahlung möglich)
Zinsfreies Zahlungszielbis zu 90 Tage
Ratenzahlung möglichJa
Effektiver Jahreszins15,90 % (Im Vergleich eher niedrig)
Fremdwährungsgebühr0,00 % (weltweit)
Bargeld Deutschland0,00 Euro (Betrag min. 300 Euro)
Bargeld Euro-Zone0,00 Euro (Betrag min. 300 Euro)
Bargeld Fremdwährung0,00 Euro (Betrag min. 300 Euro)
Zahlungen Euro-Zone0,00 Euro
Zahlungen Fremdwährung0,00 Euro
Schufa-AbfrageJa (Genehmigung sofort online)

Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *